16.11.2011 DidS (Dialog in der Statuszeile) Werner Volkert

Dialog in der Statuszeile

Interview mit Werner Volkert Reiseunternehmer aus Fürth

Jan H. Winter Hallo moin Werner Volkert, herzlich willkommen zum DidS (Dialog in der Statuszeile) Schön das Du Zeit hast für dieses Interview.

Heute 15:32

Werner Volkert Hallo Jan und ein herzliches Grüß Gott aus dem Süden

Heute 15:34

Jan H. Winter Werner Reisebüros gibt es wie Sand am Meer sowohl offline wie auch online. Was machst Du anders?

Heute 15:35

Werner Volkert Jan, wir müssen erst mal unterscheiden zwischen Reisebüro und Reiseveranstalter. Ein Reisebüro kümmert sich um den Vertrieb von Reisen zum Endverbraucher/Reisender, ein Reiseveranstalter ist defacto wie ein Produzent einer Reiseidee. Ich gehöre mehr zu den Reiseveranstaltern, duruch die neuen Medien allerdings komme ich auch in die Rolle des Vertriebs. Als Veranstalter versuche ich meine gesamte Erfahrung einzubringen und Reisen zu kreieren, die nicht von der Stange sind, die nicht in jedem Supermarkt aufliegen, Reisen mit Profil, bei denen der Mensch und seine Emotion im Mittelpunkt stehen.

Heute 15:40

Jan H. Winter Dein Motto: REISEN: entwickeln – veranstalten – durchführen – beraten wer ist damit gemeint?

Heute 15:41

Werner Volkert Es gibt keine Einschränkungen bei der Zielgruppe. Ob es sich um Aktivreisen, Themenreisen oder ganz einfach Urlaubsreisen handelt, es geht immer darum, das “Bauchgefühl” zu befriedigen. Der Firmenevent, die Clubreise oder das persönliche Jubiläum, immer muss das Angebot mit den Wünschen des Kunden identisch sein. Aber nur anbieten ist nicht genug, es muss vor Ort und während der Reise auch klappen! Damit es keine Missverständnisse ist eben eine gute Beratung im Vorfeld wichtig, ja, letztlich wie ein Interview mit dem Kunden.

Heute 15:44

Jan H. Winter Noch ein Motto von Dir Touristik ist ein Arbeiten von Menschen, mit Menschen, für Menschen! Wie stellst Du sicher, dass genau das erreicht wird?

Heute 15:45

Werner Volkert Entscheidend sind die Kontakte, zum einen auf der Seite der sog. Leistungerbringer, also Hotels, Airlines usw. zum anderen natürlich auch im Verhältnis zum Kunden. Es wird oft von der Touristik-Industrie gesprochen, einen völlig falscher Begriff, denn letztlich ist es nicht der Berg, das Meer oder das Wetter, das den Erfolg bringt, sondern die Menschen, die mit, in und für diese Aufgaben tätig sind. Reisen sind die ursprünglichste Form der Dienstleistung und leben von denjenigen, die es ausführen, bewegen oder an den Mann, die Frau bringen.

Heute 15:49

Jan H. Winter Wie kommt ein Fürther Reiseunternehmer dazu die Königin der Meere die QM2 anzubieten und dann noch zu einem unglaublichen niedrigen Preis?

Heute 15:50

Werner Volkert Es kommt wohl kaum darauf ob man im Süden oder Norden arbeitet, wenn es darum geht, Ideen zu verwirklichen. Reisen sind nicht nur national, auch international buchbar und darstellbar. Die Queen Mary2 ist doch für viele Menschen noch immer der Traum vom der ganz großen Reisewelt, von Luxus und Verwöhnen. Da wir seht stark mit dem Bayerischen Rundfunk im Reisebereich kooperieren, diese Reisen oft über TV oder Radio bundesweit ausgestrahlt werden, sind Themen ohne regionalen Zuschnitt natürlich auch in der gesamten Republik darstellbar. Die Zusammenarbeit mit dem BR erlaubt uns einen größeren

Heute 15:54

Werner Volkert Einkauf und diesen Vorteil geben wir über den Preis auch an den Kunden weiter. Wichtig ist, dass man mit seinem Produkt möglichst viele Käuferschichten errreicht, denn die beste Idee ist nichts wert, wenn der Kunde sie sich nicht leisten kann. Und preiswert heißt ja noch lange nicht billig!!!

Heute 15:56

Jan H. Winter Was war Deine schönste Reise

Heute 15:56

Werner Volkert Jan, eine Frage, die einfach klingt, für den Profi aber besonders schwierig ist. Ich habe in mehr als 30 Jahren dieser Tätigkeit viel Außergewöhnliches erlebt, viel Fremdes gesehen und viele Menschen und Nationen kennengelernt. Und, eigentlich hatte alles zu seiner Zeit seinen besonderen Reiz. Aber es war vielleicht die Reise mit meiner Frau nach Kanada, Vancouver, Rockys, die immer wieder präsent ist und von der ich gerne erzähle, von der Natur, den Tieren, den Bergen, den Hotels und natürlich, den unglaublich unkomplizierten Menschen.

Heute 15:59

Jan H. Winter Nun hast Du nicht nur für die schönsten Wochen des Jahres ein Angebot, Du engagierst Dich auch in der Behindertenbeförderung. Wie kam es zu diesem Geschäftszweig.

Heute 16:00

Werner Volkert Mein erster Zugang zur Touristik war als Reiseleiter im Omnibusunternehmen, eine studentischen Nebentätigkeit. Als ich mich dann 10 Jahre später selbst und ständig machte, war es wieder in einem Omnibusunternehmen, das diesen Geschäftszweig bediente. Und ich stellte sehr schnell fest, dass die Beförderung von Menschen mit Behinderung mehr als nur eine geschäftliche Aufgabe ist. Ich habe in den nun 25 Jahren dieser Tätigkeit viel Herzlichkeit, Dankbarkeit und Zuneigung erfahren, dass dies schon – wie man so leichtfertig sagt – mit Herzblut gemacht wird. Natürlich ist es Business – aber mit Sinn

Heute 16:04

Werner Volkert von Menschen, mit Menschen und für Menschen!!

Heute 16:04

Jan H. Winter Es gibt ja immer wieder neue Bewegungen in der Reisebranche, was ist 2012 zu erwarten

Heute 16:04

Werner Volkert Jan, das Rad der Touristik kann leider nicht jedes Jahr neu erfunden werden. Es gibt Trends, die sich aus der Veränderung der Gesellschaft heraus entwickeln, Reisen als Spiegelbild, und es gibt Trend – meist kurzlebig – die uns die Werbung suggeriert. Auffallend seit ein paar Jahren ist, dass die goldene Mitte abhanden gekommen ist. Es geht entweder billig oder luxuriös, niemand will Durchschnitt sein, jeder will mit der Reise auch ein persönliche Erfolgserlebnis verbinden. Aber, auch die Reisedauer verkürzt sich, mehr Inhalt in weniger Zeit, insofern werden Wohlfühlreisen oder der besondere

Heute 16:08

Werner Volkert Kurzurlaub, wie eben eine Reise mit der Queen Mary2 immer mehr an Bedeutung gewinnen. Und da wir 2012 ja mit der Fussball-EM und der Olympiade in London zwei Großereignisse haben, die Medien werden exzessiv berichten, kann ich mir vorstellen, dass diese Reiseziele eine wichtige Rolle spielen werden, bzw. auch erst im darauffolgenden Jahr.

Heute 16:10

Jan H. Winter Werner vielen Dank für den DidS (Dialog in der Statuszeile), das Interview hat mir Spaß gemacht und ich konnte über die Reisebranche doch einiges lernen, vielen Dank

Heute 16:11

Werner Volkert Jan, auch mir hat es richtig Spaß gemacht, eine tolle Plattform und die Möglichkeit seine Gedanken und seinen Ansatz mal frei darstellen zu könne. Vielen Dank Jan und moin in den hohen Norden.

Heute 16:12

http://www.reisenmitprofil.de

http://www.transferdienst24.de

http://www.worldwidegolf.de

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>