16.02.2012 DidS (Dialog in der Statuszeile) Melanie Anhalt

45ter Dialog in der Statuszeile

Interview mit Melanie Anhalt, Unternehmerin, Kursleitung & Kinderanimation
>MellieDesign< Kurse, Kindergeburtstage, Atelier-Vermietung, aus Hamburg

Jan H. Winter: Hallo, Moin Melanie Anhalt, herzlich willkommen zum DidS (Dialog in der Statuszeile). Schön, dass Sie die Zeit haben für diesen Dialog, ich freu mich! Heute 12:11

Melanie Anhalt: Hi Herr Winter, ich freue mich auf auf unseren Dialog, bin sehr gespannt.  Heute 12:12

Jan H. Winter: Wie kam es zu dem tollen Herzlogo in MellieDesign?  Heute 12:12

Melanie Anhalt: Vielen Dank für die Blumen, das höre ich sehr gern :-) Die Idee kam von meiner Grafikerin, mit der ich zusammen ein Logo gesucht habe. Der Schriftzug “Mellie” sollte auf jeden Fall enthalten sein und ansonsten war alles noch recht offen. Von den vielen, sehr unterschiedlichen Vorschlägen, die sie mir dann gemacht hat, hat mich das Herz sofort angesprungen und ich hatte das Gefühl, das ist “meins”. Alles hat sofort gestimmt und Herz und Bauch haben vehement dafür gestimmt. So ist das oft gewesen in meinem Leben, die wichtigen Entscheidungen waren immer Bauchentscheidungen und haben sich dann im Nachhinein als richtig erwiesen.  Heute 12:16

Jan H. Winter: Sie arbeiten mit Kindern und Erwachsenen, was begeistert Sie an dieser Kombination?  Heute 12:17

Melanie Anhalt: Kinder sind sehr offen und auch besonders ehrlich in ihrer Begeisterung. Das kann positiv aber auch negativ sein, besonders, wenn ihnen etwas nicht gefällt. :-) Das machen sie dann auch schnell deutlich. Da gilt es dann, entsprechend zu reagieren. Aber i.d.R. macht es immer Spaß und die Freude und Phantasie der Kinder inspiriert mich. Ich mag den Austausch mit den Kindern und zu sehen, wie sie aufblühen, wenn man ihnen etwas zutraut, besonders, wenn Mama nicht dabei ist. Das ist jedes Mal ein tolles Erlebnis.  Heute 12:19

Melanie Anhalt: Bei der Arbeit mit Erwachsenen macht mir besonders der Austausch mit und das Kennenlernen von neuen Menschen Spaß. Es hat sich gezeigt, das kreative Menschen und somit solche, die kreative Kurse belegen, oftmals vom gleichen Schlag sind und man sich meist gleich sympatisch ist. Dabei sind schon viele, sowohl mentale auch kreative Inspirationen entstanden.  Heute 12:21

Jan H. Winter: Ursprünglich kommen Sie beruflich aus der Reisebranche, haben Sie Ihre Ideen von Ihren Reisen mitgebracht?  Heute 12:21

Melanie Anhalt: Ja! Asien ist meine große Leidenschaft und ich lasse mich gern auf Reisen nach Asien inspirieren. Das merkt man dann auch in meinem Atelier und auch in den Kursen. Viele meiner Themen haben ihre Wurzeln in Asien und auch die Einrichtung und das Miteinander basiert bei mir auf vielen asiatischen Grundzügen. Natürlich bringe ich mir auch gern Material von meinen Reisen mit, viele fernöstliche Länder stellen wunderschöne, handgeschöpfte Papiere her, für die mein Herz schlägt. Ich liebe die Haptik von feinen und edlen Papieren und kann dann meist nicht nein sagen…  Heute 12:25

Jan H. Winter: Leben Sie Ihren Traum?  Heute 12:25

Melanie Anhalt: JA!! Auf jeden Fall. Nachdem ich 16 Jahre in meinem “richtigen” Beruf gearbeitet habe, kam für mich irgendwann die Zeit, mich mit meinem Herzenswunsch selbstständig zu machen und das, was ich seit meiner Kindheit und Jungend bereits als Hobby bzw. später dann als Nebengewerbe gemacht habe, ganz und gar auszuführen. Besonders die vielen Ideen, die sich im Laufe der Zeit angesammelt hatten und aus Zeitmangel nicht umgesetzt werden konnten, wollten irgendwann hinaus! Und nun merke ich, dass auch das die richtige Entscheidung war und besonders, seit ich mein neues Atelier am Wasser habe, habe ich mein Seelenheil gefunden. Dieses Gefühl möchte ich auch in meinen Kursen an die Teilnehmer weitergeben!  Heute 12:30

Jan H. Winter: Was ist Ihr Angebot für Ihre Kunden?  Heute 12:30

Melanie Anhalt: Ich biete eine Auszeit vom Alltag an, die Möglichkeit, in meiner kleinen Oase der Ruhe Kraft zu tanken und sich zu erholen. Dies alles im Zuge der Kurse rund um das Thema Papier. Vom Papier schöpfen über das Papier verzieren in Kleistertechnik bis hin zum Verarbeiten des selbst hergestellten und verzierten Papiers beim Buchbinden. Das ist sehr erfüllend, denn man hat mit seinen eigenen Händen etwas von Anfang bis Ende erschaffen. Für die Kinder biete ich neben den o.g. Kursen auch kreative Kindergeburtstage bei ihnen zu Hause an. Da ist das Highlight Seife gießen, wo wir mit Glitzer, Perlen  Heute 12:33

Melanie Anhalt: Düften und Farbe arbeiten. Ein Traum einer jeden kleinen Prinzessin! :-)  Heute 12:33

Jan H. Winter: Besonders gefallen hat mir Ihr Seminar Titel „Bunt und Glücklich“, was ist der Inhalt dieses Seminars?  Heute 12:34

Melanie Anhalt: Beim “Bunt&Glücklich” Paket handelt es sich um ein kreatives Konzept zur Betreuung von Kindern auf z.B. Firmenveranstaltungen (Sommerfest, Weihnachtsfeier) oder Hochzeiten, etc. Gemeinsam tauchen wir ein in die bunte Welt der Farbe und des Papiers und malen phantasievolle Bilder oder basteln auch mal etwas. So wird auch für die Kinder das Erwachsenen-Event ein schönes und erinnerungswürdiges Erlebnis. Denn warum sollten sich die Kleinsten langweilen??  Heute 12:36

Jan H. Winter: Bieten Sie auch Erwachsenen einen Kindergeburtstag? Das macht bisher nur Stefan Raab mit seinen Fernsehsendungen?  Heute 12:36

Melanie Anhalt: Ja, und ich hoffe, etwas niveauvoller :-) Alle meine Themen sind auch für Jugendliche und Erwachsenen ein großer Spaß, z.B. auf Geburtstagen, Girls-night-out oder Junggesellinnen-Abschiede. Bei einem Glas Sekt ist man oftmals gleich viel kreativer :-)  Heute 12:38

Jan H. Winter: Wer sind Ihre Kunden?  Heute 12:38

Melanie Anhalt: Mein Angebot ist sehr flexibel und kann auf alle Zielgruppen und alle Zeitspannen angepasst werden. Somit sind meine Kunden sowohl Privatpersonen (und da meist Frauen – gern auch mit Kind, denn auf Wunsch organisiere ich eine Kinderbetreuung während des Kurses) als auch Firmen. Bei letzteren sind es sowohl der Wunsch nach Kinderbetreuung, als auch Mitmachaktionen mit Erwachsenen, z.B. das “Damenprogramm” für die Ehefrauen während einer Mitarbeiter-Veranstaltung oder Vorführungen bei Kunden-Events.  Heute 12:42

Jan H. Winter: Welche Rolle spielen die Socialen Medien in ihrer Arbeit?  Heute 12:44

Melanie Anhalt: Bei XING bin ich noch relativ neu, aber schon begeistert, wie schnell man sich dort vernetzen kann. Vielleicht auch, weil der Beweggrund bei XING doch ein anderer ist, alle sind auf der Suche nach Möglichkeiten der Zusammenarbeit oder sogar nach Aufträgen. Bei Facebook und der Bloggerwelt geht es m.E. mehr um einen kreativen Austausch zwischen den Kreativen bzw. ist es eine Art “Schaufenster” für Kunden. Man zeigt, was man gerade macht und bietet einen Blick über die Schulter. Der Leser ist also viel mehr im Geschehen und Entwicklungsprozess integriert.  Heute 12:48

Jan H. Winter: Wo liegt für Sie der Spaß in Ihrer Arbeit?  Heute 12:48

Melanie Anhalt: Eigentlich im Allem :-) Ich liebe es, mit verschiedenen Papieren zu arbeiten, sie anzufassen und zu spüren, wie sie sich anfühlen. Der Prozess des “Selbstmachens” erfüllt mich mit einer Ruhe und Zufriedenheit. Von dem Stolz beim Betrachten eines fertigen Produkts ganz zu schweigen. Die Arbeit mit Kindern macht mir große Freude und inspiriert mich immer wieder, aber auch das Miteinander mit Erwachsenen und die vielen neuen Impulse, die daraus entstehen, sind toll. Aber auch die Freiheit, sich die Zeit selbst einzuteilen, ist ein großer Vorteil. Und dabei meine ich nicht nur zeitlich, sondern auch thematisch. Ich kann alle meine Ideen ausleben und verbringe mal viel Zeit mit Papier, dann wieder mit dem Herstellen von Papierschmuck oder dem Entwickeln neuer Kursthemen.  Heute 12:53

Jan H. Winter: Sie betreiben auch eine Papeterie, was kann ich bei Ihnen alles kaufen?  Heute 12:53

Melanie Anhalt: In meinem kleinen Atelier-Laden, der in das Atelier integriert ist, finden Besucher nach kurzer Terminabsprache (bin aufgrund der außerhäusigen Kindergeburtstage und Kurse nicht immer im Atelier) viele außergewöhnliche Produkte aus Papier. Besonders natürlich die Papierbögen selbst. Hier suche ich immer das Ausgefallene und Besondere aus kleinen Manufakturen aus aller Welt. Eben die Papiere, die man bei den großen Kaufhäusern nicht bekommt. Aber auch ausgefallene Grußkarten oder kleine Geschenkideen aus Papier findet man bei mir. So habe ich z.B. gerade eine große Lieferung an Blumensamen-  Heute 12:58

Melanie Anhalt: Grußkarten erhalten. Schreiben – schicken – einpflanzen! Und schon erfreut man den Beschenkten doppelt, wenn nämlich viele wunderschöne Blumen aus den Karten sprießen. Wer immer etwas aus oder mit Papier sucht, ist bei mir richtig!  Heute 12:59

Jan H. Winter: Papier schöpfen, spannend, da weiß doch kaum jemand wie das geht. Wie ist der Ablauf dieses Workshops? Nimmt jeder sein geschöpftes Papier mit nach Haus?  Heute 12:59

Melanie Anhalt: Das stimmt, dabei ist es ein so wunderbares und einfaches Hobby. Am Anfang beginnen wir damit, die Papierrohmasse, die sog. Pulpe, herzustellen, mit der dann später das Papier geschöpft wird. Nach einer kurzen Einleitungsrunde in das Thema, in der ich viele Tipps und Ideen verrate, beginnen die Teilnehmer dann mit dem Papier schöpfen. Besonders, wenn man viele kleine Dinge einschöpft, wie z.B. Gräser, Blüten, bunte Fäden, etc. entstehen besonders schöne Einzelstücke, die die Teilnehmer nach dem Kurs selbstverständlich mit nach Hause nehmen können. Was mir am Papier schöpfen besonders  gefällt, ist der fast schon meditative Prozess. Man kommt durch die ruhigen und fließenden Bewegungen zur Ruhe und schaltet völlig ab. Wer also mal von seinem Alltagsstress wegkommen möchte, ist beim Papier schöpfen genau richtig.  Heute 13:04

Jan H. Winter: Was macht Melanie Anhalt, wenn Sie nicht kreativ ist?  Heute 13:04

Melanie Anhalt: Eigentlich wenig anderes. Früher war das Kreativ sein mein Ausgleich zum Job und ich habe es nach der Arbeit gemacht. Heute ist es mein Job und ch mache es sowohl in der Hauptzeit, als auch “danach” :-) Aber ich treffe mich auch gern mit Freunden oder kuschel mich mit meiner Wolldecke auf’s Sofa!  Heute 13:07

Jan H. Winter: Frau Anhalt Sie haben einen Wunsch frei, was wünschen Sie sich?  Heute 13:07

Melanie Anhalt: Auch wenn es egoistisch klingen mag, aber ich hoffe, dass ich meinen Herzenswunsch und meinen Traum noch lange leben darf. Ideen dafür habe ich genug und es sind noch lange nicht alle umgesetzt!  Heute 13:08

Jan H. Winter: Liebe Melanie Anhalt, ich sage vielen Dank für den DidS (Dialog in der Statuszeile), der Dialog mit Ihnen war mir ein großer Spaß, ich wünsche Ihnen viele tolle kreative Kindergeburtstage auch für Erwachsene.  Heute 13:08

Melanie Anhalt: Vielen Dank, mir hat es auch viel Spaß gemacht!  Heute 13:11

http://www.melliedesign.de

XING-Profil: https://www.xing.com/profile/Melanie_Anhalt2

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>