04.04.2012 DidS (Dialog in der Statuszeile) Birgit Geistbeck

52-zigster Dialog in der Statuszeile

Interview mit Birgit Geistbeck, Unternehmerinnen und Coach aus Mindelheim.

  Jan H. Winter: Hallo moin Birgit Geistbeck, herzlich willkommen zum 52 zigsten DidS (Dialog in der Statuszeile) Schön, dass Sie sich die Zeit nehmen für diesen Dialog. Heute 15:04

Birgit Geistbeck: Ein herzliches Grüß Gott aus dem heute etwas trüben Allgäu. Ich freu mich auf den Dialog.  Heute 15:05

Jan H. Winter: Mama allein zu Haus, wie oft kommt das vor und was ist daran für Sie anders?  Heute 15:05

Birgit Geistbeck: Mama allein zu Hause kommt leider viel zu selten vor. Anders ist dann vor allem meine Zeiteinteilung. Ich muss mich nach keinen Uhrzeiten der anderen richten.  Heute 15:06

Jan H. Winter: Wie viel Chaos haben Sie heute schon beseitigt?  Heute 15:06

Birgit Geistbeck: Ganz wenig! Nur schmutziges Geschirr in den Geschirrspüler geräumt. Ohne Familie hält sich das Chaos in Grenzen.  Heute 15:07

Jan H. Winter: Wie viel Zeit verwenden Sie für das tägliche Aufräumen?  Heute 15:07

Birgit Geistbeck: Im Durchschnitt ca. 15 Minuten pro Tag. Wenn es nur Aufräumen ist ;-)  Heute 15:08

Jan H. Winter: Frau Geistbeck, was ist Ihr derzeitiges Lieblingsprojekt?  Heute 15:08

Birgit Geistbeck: Mein derzeitiges Lieblingsprojekt ist mein Workshop “Schluss mit Stress und Chaos zu Hause! In fünf Wochen zum entspannten Haushalt.”, der am 23.4. zum ersten Mal startet.  Heute 15:09

Jan H. Winter: Wohncoaching für berufstätige Mütter, was ist das?  Heute 15:09

Birgit Geistbeck: Gerade berufstätige Mütter leider unter einer mehrfachen Belastung, Haushalt, Kindererziehung, Job, oftmals noch alleinerziehend. Da bleibt zu wenig Zeit für die eigenen Bedürfnisse. Ich bin der Meinung, dass die Wohnumgebung uns Energie geben sollte und nicht rauben. Und genau das setzt Wohncoaching für berufstätige Mütter an. Die Zauberworte heißen mehr Ordnung, weniger Hausarbeit und mehr Delegieren und vor allem mehr Zeit für sich selbst. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kann man bzw. frau viel Zeit im Haushalt sparen. Das vermittle ich bei meinen Workshops und Coachings.  Heute 15:12

Jan H. Winter: Coachen Sie auch berufstätige Väter?  Heute 15:12

Birgit Geistbeck: Wenn sie gleichzeitig auch überwiegend für den Haushalt zuständig sind ;-)  Heute 15:12

Jan H. Winter: Wie bringen Sie Familien aus dem „Rund Um Sorglos Paket“ raus?  Heute 15:13

Birgit Geistbeck: Um die Familie zur Mitarbeit zu bewegen, braucht es ein motivierendes und funktionierendes System zum Delegieren. Nur wenn jeder weiß, was er wann zu tun hat, funktioniert es auch mit dem Delegieren. In meinem Workshop gibt es dazu einige Systeme mit denen das hervorragend funktioniert.  Heute 15:14

Jan H. Winter: Warum fällt vielen das Entrümpeln bzw. das Loslassen so schwer?  Heute 15:14

Birgit Geistbeck: An allem, was man zu Hause herumstehen hat, hängen auch gewisse Erinnerungen. Wenn man etwas entsorgt, entsorgt man damit auch eine Erinnerung, eine Verhaltensweise, etwas Persönliches. Außerdem meinen die meisten immer, wenn man entrümpelt, muss man leben wie ein Mönch oder eine Nonne im Kloster, nur mit dem Notwendigsten. Das ist nicht so. Entrümpeln bedeutet einmal genau hinzuschauen, was mir gut tut, was ich mag und was ich wirklich brauche.  Heute 15:16

Jan H. Winter: Was bieten Sie Ihren Kunden?  Heute 15:18

Birgit Geistbeck: Viele Tipps und Tricks für mehr Ordnung, weniger Hausarbeit und mehr Delegieren und das alles maßgeschneidert im Einzelcoaching.  Heute 15:18

Jan H. Winter: Stress mit Kindern, Küche und Karriere, was ist Ihr Rezept?  Heute 15:19

Birgit Geistbeck: Das Rezept besteht aus drei Zutaten: eine dauerhafte Grundordnung, Hausarbeiten straffen und reduzieren und Hotel Mama Schritt für Schritt schließen.  Heute 15:20

Jan H. Winter: Wie sieht Ihr absoluter Wunschkunde aus?  Heute 15:20

Birgit Geistbeck: Die berufstätige Mutter mit mehreren Kindern, die gerne wieder mehr Zeit für sich haben möchte, aber im Chaos zu Hause versinkt.  Heute 15:21

Jan H. Winter: Wie funktionieren Ihre Webinare?  Heute 15:21

Birgit Geistbeck: Meine Webinare sind eher Vorträge, mein Workshop läuft über eine Workshop-Plattform, auf der man sich in einen virtuellen Klassenraum einloggen kann. Ich begleite die Teilnehmerinnen über 5 Wochen mit schriftlichen Unterlagen und Vorschlägen zu den Themen Ordnung, Hausarbeit und Delegieren. Wir “gehen” dabei durch jeden Raum des Hauses und schaffen dort Ordnung. Die Zeit kann sich dabei jede selbst einteilen, man muss nicht anreisen, einen Babysitter besorgen oder zu einer bestimmten Zeit an einem bestimmen Ort sein.  Heute 15:25

Jan H. Winter: Social Media, wie wichtig sind diese Medien für Ihre Arbeit?  Heute 15:25

Birgit Geistbeck: Sehr wichtig, da ich überregional arbeite und meine Programme vorwiegend online anbiete.  Heute 15:26

Jan H. Winter: Wo liegt für Sie der Spaß in Ihrer Arbeit?  Heute 15:26

Birgit Geistbeck: Der Spaß liegt für mich eindeutig darin, dass es mich glücklich macht, wenn meine Kundinnen glücklich sind, weil sie es geschafft haben, etwas auszusortieren, plötzlich mehr Platz oder auch mehr Zeit für sich haben.  Heute 15:28

Jan H. Winter: Wie nachhaltig sind Ihre Seminare?  Heute 15:28

Birgit Geistbeck: Ich kann meine Seminare guten Gewissens als nachhaltig beschreiben, denn alle meine Kundinnen bekommen auch Strategien an die Hand, dass die einmal geschaffene Ordnung dauerhaft bleibt. Natürlich liegt es an jedem einzelnen, dass er diese Strategien dann auch umsetzt. Ich kann nur das Handwerkszeug und Unterstützung liefern, arbeiten muss damit jeder selbst.  Heute 15:30

Jan H. Winter: Wo und wie kann man Sie buchen?  Heute 15:30

Birgit Geistbeck: Meinen Workshop kann man unter http://bit.ly/zzoX9R buchen. Ansonsten genügt ein Anruf bei mir. Sie dürfen mich auch gerne in einem zehnminütigen, kostenlosen Blitzcoaching testen.  Heute 15:31

Jan H. Winter: Was wollten Sie schon immer mal loswerden bzw. schreiben?  Heute 15:31

Birgit Geistbeck: Ein großes Anliegen von mir ist, dass wir Frauen endlich damit anfangen, unsere Lebenseinstellung gegenseitig zu akzeptieren. Berufstätige Mütter sind keine Rabenmütter und “Nur-Hausfrauen” sind keine Frauen, die nur von Kaffeeklatsch zu Kaffeeklatsch laufen. Jede soll nach ihrer Art glücklich werden.  Heute 15:34

Jan H. Winter: Was macht Birgit Geistbeck, wenn sie nicht coacht?  Heute 15:34

Birgit Geistbeck: Mit meiner Familie zusammen sein, ein gutes Buch lesen, italienisches Essen und Wein genießen, mal in Kino gehen oder einfach auch nur schlafen ;-)  Heute 15:35

Jan H. Winter: Sie haben heute einen Wunsch frei, was wünschen Sie sich?  Heute 15:35

Birgit Geistbeck: Dass der Tag 48 Stunden hat, mindestens ;-) , denn es gibt so viele Dinge, die mich brennend interessieren und für die ich aber leider (noch) keine Zeit habe.  Heute 15:36

Jan H. Winter: Liebe Birgit Geistbeck, vielen Dank für den DidS (Dialog in der Statuszeile), es war mir großes ein Vergnügen mit Ihnen. Viel Spaß und Erfolg mit dem nächsten Chaos.  Heute 15:36

Birgit Geistbeck: Vielen Dank, Jan Winter, für den Dialog, es hat unheimlich Spaß gemacht. Und das nächste Chaos kommt bestimmt …  Heute 15:38

http://www.birgit-geistbeck.de

XING-Profil: https://www.xing.com/profile/Birgit_Geistbeck

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>