20.06.2012 DidS (Dialog in der Statuszeile) Ingo Lücker

65-zigster Dialog in der Statuszeile

Interview mit Ingo Lücker Business Developmanager LMIS AG aus Osnabrück.

Ingo Lücker

Jan H. Winter: Hallo, Moin Ingo Lücker, herzlich willkommen zum 65zigsten DidS (Dialog in der Statuszeile) Schön, dass Sie die Zeit haben für dieses Interview. Heute 10:04

Ingo Lücker: Herr Winter, guten Morgen, es freut mich sehr, dass Sie mir die Möglichkeit geben bei Ihrem Konzept DidS mit zu machen.  Heute 10:04

Jan H. Winter: Sie sind Business Development Manager bei der LMIS AG, was heißt LMIS?  Heute 10:05

Ingo Lücker: LMIS steht für LM Internet Services AG. Wie eine Freundin letztens vermutete: “Lücker macht Individualsoftware”. Damit kann man es wohl am besten beschreiben und sich merken. Auch wenn es mein Team ist, das die Individualsoftwareentwicklung durchführt.  Heute 10:07

Jan H. Winter: Wofür steht die LMIS AG?  Heute 10:07

Ingo Lücker: Die LMIS AG steht für Individualsoftwareentwicklung, IT-Beratung und Application Management. Bedeutet im Detail, wir erstellen Individuallösungen für die Kunden, die mit Standard-Lösungen nicht zurechtkommen. Meine Frage zu lautet meistens: “Geben Sie sich mit dem Standard zufrieden?” Nachdem eine Individualsoftware entwickelt ist, muss dieses meistens auch betrieben werden und sichergestellt werden, dass ein Backup läuft etc. , das versteht man unter Application Management. Kurz und knapp sind wir der IT-Dienstleister in Osnabrück, sondern für Unternehmen mit besonderen Ansprüchen.  Heute 10:11

Jan H. Winter: Was bietet die LMIS AG darüber hinaus an?  Heute 10:12

Ingo Lücker: Darüber hinaus ist uns die Kooperation mit den Hochschulen hier vor Ort sehr wichtig. So bieten wir engagierten motivierten Studenten ein Praxissemester mit anschließender Abschlussarbeit an. Die meisten von der damaligen Studierenden sind heute meine Kollegen. Unser Vorstand Marco Barenkamp hält regelmäßig Vorlesungen zu Themen der Softwareentwicklung und gibt damit Einblicke in die Praxis. Und ganz aktuell finanziert die LMIS AG das Deutschland Stipendium in Zusammenarbeit mit der Universität Osnabrück für 2 Informatik-Studierende.  Heute 10:16

Jan H. Winter: Wer sind Ihre Kunden?  Heute 10:16

Ingo Lücker: Unsere Kunden sind meistens Unternehmen, die sich nicht mit dem Standard zufrieden geben und nicht bereit sind, sich von Standard-Lösungen die Prozesse vorgeben zu lassen. Unternehmen, denen es wichtig ist, dass Ihre über Jahre optimierten Prozesse sauber durch eine Lösung abgebildet werden und genau Ihren Anforderungen entsprechen. Wichtig ist dabei, dass wir nicht auf eine Branche festgelegt sind.  Heute 10:19

Jan H. Winter: Was macht ihr Haus einzigartig bzw. anders als die Marktbegleiter?  Heute 10:24

Ingo Lücker: Wie Sie sicherlich auch wissen, ist es in der IT-Branche oftmals der Fall, dass IT-Projekte sprichwörtlich vor die Wand gefahren werden. Wir hatten bisher das Glück, dass wir alle IT-Projekte erfolgreich durchgeführt haben und zum Abschluss gebracht haben. Und, ohne, dass es arrogant klingen soll, sind wir hier in der Region Osnabrück der einzige IT-Dienstleister der Individualsoftwareentwicklung im Enterprise-Bereich auf so hohem Niveau leisten kann.  Heute 10:27

Jan H. Winter: Sie sind für das Business Development und das Recruiting von neuen Mitarbeitern zuständig. Wie kam es zu dieser Mischung der Aufgaben?  Heute 10:29

Ingo Lücker: Eine gute Frage. :) Meine Aufgabe ist es bei der LMIS AG die Vertriebskanäle aufzubauen und neue Projekte bzw. Kunden für uns zu gewinnen. Dazu gehört natürlich auch die vertriebsunterstützenden Themen wie die Nutzung des Marketings, der Öffentlichkeitsarbeit und der neuen Medien. Da ich durch diese Arbeit eine erhebliche Außenwahrnehmung habe, kam das Recruiting neuer Mitarbeiter als passende Ergänzung hinzu.  Heute 10:33

Jan H. Winter: Wie wirkt sich der viel diskutierte Facharbeiter Mangel für Sie aus?  Heute 10:33

Ingo Lücker: Wie zuvor bereits erwähnt, arbeiten wir sehr eng mit den Hochschulen in Osnabrück zusammen. Wir bieten pro Semester bis zu 5 Studierenden ein Praxissemester mit anschließender Abschlussarbeit an. Konkret bedeutet das, 10 Studierende im Jahr, denen wir im Anschluss eine Anstellung anbieten. Man hat sich durch das Praxissemester sehr gut kennengelernt, wodurch in der Regel auch auf eine Probezeit verzichtet werden kann. Als Ergänzung ziehen wir interessierte IT-Developer/-Consultants an, die durch technische Artikel auf unserer Webseite auf uns aufmerksam werden.  Heute 10:38

Jan H. Winter: Welche Rolle spielen die Socialen Medien für Ihr Haus?  Heute 10:38

Ingo Lücker: Soziale Medien spielen eine sehr komplexe Rolle für uns! Wir verstehen darunter unsere Website als Dreh- und Angelpunkt. Erst danach kommen XING, Facebook, Twitter, LinkedIn und Google+. XING nutzen wir hierbei als B2B-Netzwerk, um mit Kunden und Interessenten in Kontakt zu kommen oder für ein DidS :) . Facebook dient eher dazu das Recruiting von neuen Mitarbeitern zu erleichtern. LinkedIn ist notwendig, da XING nicht international ist. Twitter und Google+ zur SEO-Unterstützung.  Heute 10:42

Jan H. Winter: Welches ist für Sie die wichtigste Plattform?  Heute 10:42

Ingo Lücker: Für den B2B-Bereich, den wir ausschließlich ansprechen ist es auf jeden Fall XING. Doch auch nur so lange, wie Facebook und Google+ nicht auf die Idee kommen B2B-Funktionalitäten einzubauen. Beim Mitarbeiter-Recruitment ist es auf jeden Fall Facebook!  Heute 10:44

Jan H. Winter: Wo liegt für Sie der Spaß in Ihrer Arbeit?  Heute 10:44

Ingo Lücker: Der Spaß in meiner Arbeit liegt in den abwechslungsreichen Aufgaben die ich bei der LMIS AG bekomme. Die Spannweite habe ich vorhin bereits aufgeführt, als Sie mich nach der ungewöhnlichen Kombination von Business Development Manager und Mitarbeiter-Recruitment fragten. Täglich mit den neuen Medien zu arbeiten und die LMIS AG von Tag zu Tag bekannter zu machen, für Unternehmen, Studenten, potentielle Mitarbeiter und die Region selbst, das macht jeden Tag aufs Neue Spaß! Und nicht zu vergessen das geniale Team und den technisch sehr fitten Vorstand. Hier sind alle für einen Spaß zu haben.  Heute 10:47

Jan H. Winter: Was macht Ingo Lücker, wenn er nicht Geschäft entwickelt?  Heute 10:47

Ingo Lücker: Wenn ich dann endlich mal die Gedanken von der LMIS lassen kann, was mir zur Zeit oft schwer fällt, dann nutze ich die Zeit, um mit meinen Freunden etwas zu unternehmen und meinem Interesse der Fotografie nachzugehen. Ähnlich wie einer meiner Kollegen koche ich sehr gerne, da auch der Genuss des Abendessens viel größer ist. Und, damit sich das gute Essen nicht komplett auf den Hüften widerspiegelt, gehe ich regelmäßig zum Sport um neben dem Geist auch den Körper fit zu halten. Leider komme ich nicht so oft dazu, wie ich es mir vorgenommen habe. Das geht wahrscheinlich nicht nur mir so. :)  Heute 10:51

Jan H. Winter: Herr Lücker, Sie haben einen Wunsch frei, was wünschen Sie sich?  Heute 10:51

Ingo Lücker: Ich wünsche mir, dass ich weiterhin so interessanten Aufgaben in meiner täglichen Arbeit nachgehen kann und ich erfolgreich neue interessante Projekte und Kunden für uns gewinne sowie tolle neue Mitarbeiter für unser Team finde. Ich danke Ihnen sehr für diese Möglichkeit in Ihrem DidS (Dialog in der Statuszeile) dabei zu sein.  Heute 10:54

Jan H. Winter: Lieber Ingo Lücker, ich sage vielen Dank für den DidS (Dialog in der Statuszeile), der Dialog mit Ihnen war sehr spannend und hat mir großen Spaß gemacht. Alles Gute für Sie und viel Spaß bei allen Ihren Unternehmungen.  Heute 10:55

www.lmis.de

XING-Profil: https://www.xing.com/profile/Ingo_Luecker

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>